„Spiel“platz für Kinder UND Jugendliche! Geht das?

Bei meinem letzten Ortstermin am Pappelweg – genauer gesagt – auf dem Spielplatz am Pappelweg habe ich festgestellt, dass auch Jugendliche sich hier „ihren“ Raum suchen, um ihrem Hobby nachzugehen.

Das brachte mich auf die Idee, dass der Platz eigentlich groß genug ist, um von mehreren Gruppen genutzt zu werden. Platz für Mütter und Väter, die mit ihren Kindern dort sind, Platz für Jugendliche, die sich dort aufhalten oder mit einem Spiel beschäftigen und Platz zum Fußball Spielen auf dem angrenzenden Bolzplatz. Diese Frage hat die SPD-Fraktion nun auf meine Initiative hin in den Jugendhilfeausschuss eingebracht, und zwar mit dem Antrag, den Spielplatz zu überplanen. Mein Ziel: Ein „Multifunktionsplatz“ zum spielen und Sport treiben für mehrere Altersgruppen.

Lesen Sie hier unseren Antrag: