…aus dem Kreistag!

01.10.2021 – Die Sitzung vom 30.09.2021 begann mit der Verleihung des Preises für Zivilcourage des Rhein-Erft-Kreises an fünf mutige Herren, die sich – coronabedingt fiel die Ehrung im letzten Jahr aus – seit 2019 mutig und mit offenen Augen für andere eingesetzt haben. Verhinderte Fahrraddiebstähle, eine verhinderte Flucht oder das Stoppen eines Fahrzeugs auf der B59 mit dem eigenen PKW sind nur einige Beispiele für lobenswertes Engagement. Der Landrat überreichte Urkunden, Blumen und Schecks und dankte jedem Einzelnen in einer kurzen Laudatio sehr herzlich. Der Kreistag erhob sich von den Plätzen und es gab sehr verdient Standing Ovations.

Auf der Tagesordnung standen dann neben einigen Mitteilungen und Anfragen auch Entscheidungen – die zumeist einstimmig und ohne Diskussionen gefallen sind.

Ein Antrag allerdings sorgte für Diskussionen, die aus Sicht der SPD-Fraktion vollkommen unerwartet und unverständlich waren.

Es geht um die Ehrung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfen anlässlich der Flutkatastrophe vom 14./15.07.2021. Lesen Sie dazu unseren Antrag und unsere Pressemitteilung.

10.01.2021 – Seit meiner 1. Sitzung des Kreistages haben bisher leider keine weiteren Sitzungen – für mich – stattgefunden. Grund dafür ist, dass der Kreistag aufgrund der Pandemielage die Aufgaben des Kreistages auf den kleineren Kreisausschuss übertragen hat und die Fachausschüsse „vermutlich“ in den nächsten Wochen tagen.

Dennoch bereiten wir in Online-Konferenzen selbstverständlich Anträge und Anfragen für die Ausschüsse vor.  Ich werde hier weiter berichten.


06.11.2020 – Ich muss zugeben, trotz meiner jahrelangen Erfahrung aus dem Stadtrat in Wesseling war die gestrige Sitzung des Kreistages sehr aufregend für mich. Nicht nur, dass die Fußstapfen von Heidi Meyn ziemlich groß sind und ich seit der Wahl vom 13.09.2020 eine große Verantwortung trage. Auch die Ausschüsse, in denen ich tätig sein darf, stehen für viele verantwortungsvolle Entscheidungen zum Wohle der Menschen in unserer Stadt und unserem Kreis.

Im Ausschuss für Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz will ich auch meine Erfahrungen aus dem Integrationsrat Wesseling einbringen.

Zum Thema Gesundheit fällt mir spontan die derzeitige Situation in der Corona-Pandemie ein, die jede und jeden Einzelnen – in höchst unterschiedlicher Weise – betrifft bis hin zur Existenz oder zum Tod. Oder die Situation der werdenden Mütter auf der verzweifelten Suche nach einer Hebamme…., denn das Leben geht weiter! U.v.m.

Beim Verbraucherschutz geht es um Fragen, wie Verträge und wo bekomme ich Hilfe, wenn etwas nicht klappt? Wie ist die Qualität der Lebensmittel? Wie sieht es aus mit der Hygiene?

Prävention? Impfungen? Aufklärung? Ein weites Feld!

Als neue stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport werde ich mich auch mit „Neuem“ beschäftigen. Von Förderschulen, Schülerbeförderung über Kultur und Denkmalschutz bis hin zu Sport und Sportentwicklung gilt es einen breiten Themenmix zu bearbeiten.

Ich freue mich drauf!

Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht!

Ute.meiers@web.de!

Hier werden Sie zukünftig in (un)regelmäßigen Abständen Berichte zu den Themen finden, die derzeit bearbeitet werden bzw. die Wesseling in besonderer Art und Weise betreffen.