Ruhemöglichkeiten

Der Weg vom Oberdorf zum Arzt, zum Geldautomat, zur Apotheke oder zum Aldi ist für die eine oder den anderen sehr weit. Weil die Beine nicht mehr so wollen und der Weg immer länger wird. Wer ohne Auto oder Fahrrad mobil sein will, um seine Angelegenheiten selbst zu erledigen, muss Weiterlesen…

Vereine leisten ehrenamtlich unbezahlbaren Beitrag

Sich für gemeinsame Interessen mit gemeinsamen Zielen einzusetzen, dazu haben sich in Berzdorf viele Menschen aller Altersgruppen und vielfältiger Herkunft zusammengefunden. Ob im Sport, beim Karneval, bei Kunst und Kultur oder in der Kirche, alle Vereine tragen zum friedlichen, gesellschaftlichen Miteinander unseres Dorfes in großem Maße bei. Gemeinsam sportliche Ziele Weiterlesen…

Parken auf dem Dorfplatz

Update: „Parken auf dem Dorfplatz“ für den einen oder die andere ein Problem, für die anderen nicht. Meine Online-Umfrage und auch die Umfrage direkt am Dorfplatz hat ein unterschiedliches Stimmungsbild ergeben. Die verschiedenen diskutierten Möglichkeiten haben wir nun in einer Anfrage an die Verwaltung zusammengefasst und bitten die Experten um Weiterlesen…

Aufzug für das Ärztehaus?

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, die UN-Behindertenkonvention von 2006 umzusetzen. Der Artikel 4 besagt, dass für alle Menschen mit Behinderungen die volle Verwirklichung ihrer Menschenrechte und Grundfreiheiten ohne jede Diskriminierung aufgrund von Behinderung gewährleistet und gefördert werden muss. Dabei sind „zugeparkte“ Bürgersteige nicht das einzige Problem. Ein Aufzug für die Arztpraxen Weiterlesen…

Durch #unser Berzdorf ohne Hindernisse

Zu Fuß durchs Dorf ist nicht überall problemlos möglich. Immer wieder gibt es kleine und große Stolperfallen oder „Barrieren“. Wer sich mit dem Kinderwagen, dem Rollstuhl oder dem Rollator oder mit einer Seh- bzw. Hörbehinderung durch das Dorf bewegen will, kann dies nicht überall ungehindert tun.  Da sind manchmal auch Weiterlesen…