Schulwegsicherung

Update:

In der letzten Schulausschusssitzung vom 16.09.2020 wurde auf meine Initiative hin ein Antrag zum Thema „Schulwegsicherung“ eingebracht. Als erster Schritt sollen an allen Grundschulen sogenannte „Dialogdisplays“ angebracht werden, die die Autofahrer*innen für ihre eigene Fahrgeschwindigkeit sensibilisieren sollen.

Hier geht es zum Antrag:

Der Schulweg für unsere Kleinen ist an einigen Stellen nicht ungefährlich. Die Überquerung der Straßen, insbesondere der Kurfürstenstraße, der vielbefahrenen Brühler Straße, der Hauptstraße oder der Bergerstraße, ist trotz manchmal vorhandener Ampel nicht ungefährlich. Lange Wartezeiten, überhöhte Geschwindigkeiten der Autofahrer, falsche Einschätzung der Situation sind Aspekte, die wir mit geeigneten Mitteln bestmöglich für die Fußgänger aufbereiten sollten.

Zebrastreifen, Vorrang für Fußgänger, Beseitigung von Sichtbehinderungen und ausreichend breite Bürgersteige all dies sind Aufgaben der Stadt. Ich werde mich dafür einsetzen, dass diese Maßnahmen und ihre Machbarkeit geprüft und – wenn möglich – auch umgesetzt werden.