Leben mit dem Stau auf der Brühler Straße

Sind auch Sie tagtäglich vom Stau auf der Brühler Straße in Berzdorf betroffen? Sitzen Sie im Auto oder am Frühstückstisch, riechen Sie die Auspuffgase des vor Ihnen fahrenden LKWs oder stehen Sie am Straßenrand? Suchen Sie einen Parkplatz oder behindert ein PKW Ihre Fahrt durch das Dorf?

Wenn Sie diese Fragen mit „Ja“ beantworten können, haben Sie, haben wir alle das gleiche Problem.

Morgens um sechs oder nachmittags um vier schlängeln sich in täglicher Regelmäßigkeit tausende von Autos durch die Brühler Straße, vorbei an vielen Wohnungen. Eine riesige Belastung für die Anwohnerinnen.

Lärm und der Gestank sind mittlerweile unakzeptabel und unerträglich. Insbesondere die Sicherheit der Kinder und der älteren oder beeinträchtigten Berzdorferinnen ist mitunter nicht gegeben.

Eine erste Maßnahme war die Einführung von Tempo 30, auf dessen Einhaltung verstärkt geachtet werden muss. Damit sinkt die Lärmbelastung in einem gewissen Maße. Die Einrichtung einer dauerhaften Geschwindigkeitsüberwachung durch Radarmessungen ist eine weitere Maßnahme, für die ich mich einsetzen werde.

Stau auf der Brühler Straße am 18.06.2020, parallel schlängelten sich die Ortskundigen durch das Dorf!

In Zusammenarbeit mit der Stadt Brühl könnte an der Autobahnanschlussstelle der A555 ein P+R Parkplatz entstehen. Hier könnten sich Arbeitskolleginnen treffen und „die letzte Meile“ zu den Industriegebieten und Werken gemeinsam zurücklegen.